Prof. Dr. Roberto Mastroianni

Richter am Gericht des Gerichtshofs der Europäischen Union

Prof. Roberto Mastroianni ist seit September 2019 Richter am Gericht der Europäischen Union. Vor seiner Ernennung zum Richter am Gericht war er u.a. als Rechtsanwalt mit Zulassung vor den obersten italienischen Gerichten und als Berater für Gesetzgebungsfragen in der Abteilung für europäische Angelegenheiten der italienischen Regierung sowie als Professor für EU-Recht an der Universität Neapel Federico II tätig. Er lehrte auch an anderen internationalen Universitäten und veröffentlichte u.a. zum Thema Medienrecht. Roberto Mastroianni studierte Rechtswissenschaften an der Universität von Florenz und erwarb einen Master of Laws an der Penn State University Dickinson School of Law. Er promovierte in Rechtswissenschaften an der Universität Bologna zu einem medienbezogenen Thema. Außerdem studierte er an der Universität Genf, der Universität Amsterdam und an der New York Law School.