Dr. Susanne Lackner

Stellvertretende Vorsitzdende und Vertreterin in der ERGA, KommAustria

Dr. Susanne Lackner studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien, wo sie ihre Doktoratsarbeit der Frage der wirtschaftlichen Handlungsfähigkeit der Europäischen Union widmete. Sie fungierte als Beraterin des österreichischen Bundeskanzlers Dr. Vranitzky für EU-Angelegenheiten in der Frühphase der EU-Mitgliedschaft Österreichs. Anschließend wurde sie Leiterin der Abteilung Internationale Beziehungen bei RTL Deutschland in Köln und arbeitete dann in der Abteilung Audiovisuelle Politik (zuständig für die AVMD-Richtlinie) der Europäischen Kommission. Sie wechselte nach dieser Zeit zum österreichischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk, dem ORF, und übte anschließend die Funktion einer Senior Managerin Government Affairs EMEA bei der europäischen Zentrale des Blackberry-Herstellers RIM in London aus. Sie arbeitete weiters als selbstständige Konsulentin für regulatorische Angelegenheiten im Medienbereich. Sie ist seit 2010 Mitglied der österreichischen Medienregulierungsbehörde KommAustria, deren stellvertretende Vorsitzende und Vertreterin in der ERGA sie seit 2016 ist.