Prof. Dr. Thomas Hess

Leiter des Instituts für Digitales Management und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München

Prof. Dr. Thomas Hess ist Leiter des Instituts für Digitales Management und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München. Daneben ist Prof. Hess Mitglied des Boards des Munich Center for Internet Research (MCIR), Co‐Vorstand des Internet Business Clusters München (IBC) und Mitglied des Boards des Munich Center for Internet Research (MCIR). Von 2008 bis 2011 war Prof. Hess Dekan der Fakultät für BWL der LMU München und von 2011 bis 2013 Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission Wirtschaftsinformatik. In 2017 wurde Prof. Hess zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt. Thomas Hess wurde 1967 in Darmstadt geboren. Er absolvierte ein Studium der Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt, promovierte an der Universität St. Gallen und habilitierte sich an der Universität Göttingen. Ferner war er als Gastprofessor an der Nanyang University in Singapore sowie an der Turku School of Economics and Business Administration in Finnland tätig. Darüber hinaus verfügt Prof. Hess über praktische Erfahrung als Unternehmensberater und Aufsichtsratsmitglied sowie als Vorstandsassistent bei Bertelsmann. In der Forschung konzentriert sich Prof. Hess auf die Nutzung digitaler Technologien durch Unternehmen. Seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte sind digitale Geschäftsmodelle und digitale Steuerungssysteme, Digitalisierungsprozesse und ‐methoden sowie das Management von IT‐, Internet‐ und Medienunternehmen. Thomas Hess ist Herausgeber von wissenschaftlichen Zeitschriften und in der Praxis als Aufsichtsrat und Berater mit den Schwerpunkten Medien‐ und IT‐Industrie sowie digitale Transformation tätig.