Christina Etteldorf

Wissenschaftliche Referentin, Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR)

Christina Etteldorf studierte Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes mit dem Schwerpunktbereich Deutsches und Internationales Medien- und Informationsrecht und anschließendem Referendariat mit ebenfalls medienrechtlichem Schwerpunkt in den praktischen Wahlstationen. Seit 2017 ist sie am Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) beschäftigt, seit 2022 in der Funktion als Wissenschaftliche Referentin. Daneben ist sie seit 2016 als selbständige Beraterin im Bereich des Datenschutzrechts tätig. Seit 2020 ist sie auch Lehrbeauftragte an der Universität des Saarlandes und verantwortet das Modul Geistiges Eigentum und Medienrecht für die Fachbereiche Wirtschaft und Recht sowie digitale Betriebswirtschaftslehre. Ihre Forschungs- und Publikationsschwerpunkte lagen zuletzt vor allem im Bereich der audiovisuellen Medien, der medialen Vielfaltssicherung, der Datenschutzpolitik und des Datenschutzrechts sowie vielfältigen Fragen im Zusammenhang mit der Regulierung von Online-Plattformen und deren Auswirkungen auf den Mediensektor.