Mi, 19.10.12:50-13:35
TV & Streaming

BÜHNE 1 (Raum 14b)

AVoD und FAST – Game Changer für die Vermarktung von TV- und Video-Werbung?

Große, globale Plattformanbieter könnten das Geschäft mit TV- und Videowerbung schon bald noch stärker beherrschen. Eine Schlüsselrolle bei dieser Entwicklung spielen werbebasiertes Video-on-Demand (AVoD) und lineare FAST-TV-Kanäle (Free Ad Supported Television). Denn wenn die Streaming-Schwergewichte ihre umfangreichen Inhalte konsequent mit Werbung versehen und diese auch noch selbst vermarkten, werden bestehende Marktkräfte völlig auf den Kopf gestellt. Viele nationale Akteure wären im Wettbewerb mit den dominanten Plattformanbietern zu klein, zu unbeweglich und technologisch abgehängt. 

Sind AVoD und FAST der Todesstoß für die klassische Werbevermarktung? Wird Werbeerfolgsmessung künftig irrelevant, da die großen Plattformen ihre eigene Währung stellen? Und wie können sich kleinere Anbieter in diesem Umfeld überhaupt behaupten?

Im Dialog diskutieren führende Experten aus der Bewegtbild- und Werbeindustrie das disruptive Potenzial von AVoD und FAST und erörtern Konsequenzen und Handlungsoptionen für die beteiligten Akteure.

Wird Werbeerfolgsmessung künftig irrelevant, da die großen Plattformen ihre eigene Währung stellen? Und wie können sich kleinere Anbieter in diesem Umfeld überhaupt behaupten? Im Dialog diskutieren führende Experten aus der Bewegtbild- und Werbeindustrie das disruptive Potenzial von AVoD und erörtern Konsequenzen und Handlungsoptionen für die beteiligten Akteure.

powered by

Deloitte_Logo_600x400.png

Timetable

12:50 - 13:10
DISKUSSION
Diskussion Klaus Böhm Katja Brandt Ralf Esser Stefanie Jäckel Henrik Pabst
13:15 - 13:30
MODERATION
Klaus Böhm