Zufall? Oder das Ergebnis eines Prozesses?

So arbeitet ProSieben an den investigativen Reportagen von Thilo Mischke und Jenke von Wilmsdorff

Thilo Mischke und Jenke von Wilmsdorff gehen für ProSieben an Orte, wo man nicht sein möchte.
Thilo Mischke spricht mit Rechtsradikalen über Rechtsradikalismus. Er recherchiert über Hass in der Gesellschaft oder das Geschäft mit Billigarbeitern. Er spricht mit deutschen Isis-Kämpfern, die im Irak im Gefängnis sitzen.
Jenke von Wilmsdorff erfährt am eigenen Leib, wie harte Drogen, Schönheitsoperationen oder Konsumverzicht das Leben verändern können.
Hinter diesen aufwändigen TV-Produktionen steht ein eingespieltes Team, das die Themen redaktionell betreut, orchestriert, nach außen kommuniziert. Katja Hahn, stellvertretende Chefredakteurin von ProSieben, und Christoph Körfer, stellvertretender Senderchef und Sprecher des Münchner Privatsenders, geben in ihrer Masterclass Einblicke in das Zusammenspiel aus Reportern, Redaktion und Kommunikation.

Speaker

Katja Hahn

stellvertretende Chefredakteurin ProSieben

Christoph Körfer

stellvertretender Senderchef und Sprecher von ProSieben

Deutsch