Metaverse, Web 3 und NFTs

Was steckt hinter dem Hype – und was bedeutet das für die Medien?

Der mediale Hype um Kryptowährungen und NFTs überstrahlt derzeit fundamentale Veränderungen, die die Blockchain-Technologie nicht nur im Internet mit sich bringt: Quer über die Welt verteilt entstehen neue Firmen und Organisationen, die autonom und dezentral von ihren Communitys gesteuert werden, sogenannte DAOs. Der Browser reift – Stichwort: Web 3 – nicht nur zum digitalen Geldbeutel, sondern auch zum sicheren Personalausweis über Webseiten hinweg und zur Schaltzentrale für neue Finanzprodukte, Genossenschafts- und Investitionsmodelle. Gleichzeitig versprechen neue Spieleplattformen von Fortnite bis Roblox und technische Fortschritte im Bereich von Augmented und Virtual Reality zunehmend immersive virtuelle Erlebniswelten. Die Konvergenz all dieser Technologien wird für digitale Inhalte und die gesamte Medienlandschaft weitreichende Folgen haben – sie könnten das Fundament einer digitalen Parallelwelt, eines „Metaverse“ bilden. In diesem Panel wollen wir herausfinden, wie das noch junge Metaverse aussehen wird, was es für die Medienbranche bedeuten könnte und wie man es erfolgreich mitgestalten kann.

Diskussion

Tina Lorenz

Projektleiterin digitale Entwicklung, Staatstheater Augsburg

Ingo Rübe

Founder KILT Protocol & CEO of BOTLabs GmbH

Prof. Dr. Philipp Sandner

Head of Frankfurt School Blockchain Center

Moderation

Krischan Lehmann

Geschäftsführer / Co-Founder, 1E9 Denkfabrik

Deutsch