Mehr Experimentierfreude bitte! Wofür sollten Journalisten Virtuelle Realität/Augmented Reality nutzen – und wofür nicht?

Die Virtuelle Realität bietet weit mehr Möglichkeiten, als derzeit im Journalismus genutzt werden. Wenn wir die neuen Technologien so nutzen wollen, dass sie unsere Art, Journalismus zu machen revolutionieren und uns wirklich voranbringen, müssen wir umdenken. Wir dürfen nicht dabei stehen bleiben, Bekanntes zu reproduzieren und lediglich in ein neues Format zu verpacken. Eva Wolfangel hat als Knight Science Journalism Fellow 19/20 ein Jahr lang am MIT und in Harvard sowie im US Journalismus best practice Beispiele untersucht und mit Forscherinnen und Forschern sowohl aus der Informatik als auch aus der Pädagogik, der Philosophie und der Kommunikation diskutiert, welches Potenzial immersive Technologien für Journalismus und Wissenschaftskommunikation bieten. Sie hat konkrete Vorschläge und Beispiele mitgebracht – und natürlich ihr eigenes Projekt in der sozialen virtuellen Realität, von dem sie ebenfalls berichten wird. 

Vortrag

Eva Wolfangel

freie Wissenschafts- und Reportagejournalistin, Speakerin und Moderatorin

Deutsch