Macht an. Digitale Vielfalt über DAB+ und IP

Warum Digitalradio Reichweiten rettet

Programmanbieter machen ihre Portfolios mit einer digitalen Verbreitung über DAB+ und IP wetter- und zukunftsfest. Während analoge Angebote langsam um Reichweiten ringen, finden und binden digitale Programme neue Zielgruppen: mit innovativen Angeboten, kreativen Experimenten und einem Ohr für sich verändernde Hörgewohnheiten.
Wie gelingt die Erweiterung der eigenen Angebotslinie? Wie positioniert man sich in der regionalen und überregionalen Vielfalt? Und wie gelingt die Vermarktung digitaler Programmangebote?

Moderation

Martin Liss

Managementberater & Unternehmensentwickler

Keynote

Siegfried Schneider

Präsident, Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Ole Jørgen Torvmark

CEO, Norsk Radio AS / Country Manager, Radioplayer Danmark F.M.B.A. / Owner and CEO, Kreere AS

Diskussion

Andreas Lang

Marketingleiter, Studio Gong

Dr. Ralf Müller-Schmid

Programmchef, Deutschlandfunk Nova

Georg Plattner

Direktor, RAS Rundfunkanstalt Süditrol

Claudia Roggisch

Marketing, Events & Promotion, SCHWARZWALDRADIO

Deutsch