Journalism Summit

Panama-Papers, Ibiza-Gate und Football Leaks: Investigativer Journalismus zwischen Klischee und harter Wirklichkeit

Früher waren es Einzelkämpfer wie Bob Woodward, die große Skandale aufdeckten, heute sind es meist – oft Ressort- und Medienübergreifend oder auch internationale – Recherchekooperationen: Investigativer Journalismus leistet Aufklärungsarbeit und spielt damit eine wichtige Rolle für die Demokratie. Doch wie funktioniert investigative Recherche heute? Wie lässt sie sich finanzieren? Wie geht man mit den oft riesigen Datenmengen um? Außerdem sind juristische Auseinandersetzungen bei investigativen Stories Alltag – wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Whistleblowern, wie reagiert man auf Einschüchterungsversuche? 

Diskussion

Anette Dowideit

Wirtschaftsjournalistin, Chefreporterin im Investigativ-Team WELT

Elena Kuch

Ressort Investigation, NDR

Tim Loh

Reporter, Bloomberg

Frederik Obermaier

Autor, Redakteur Süddeutsche Zeitung

Jörg Schmitt

Investigativ Journalist, DER SPIEGEL

Moderation

Alina Fichter

Journalistin, Senior Advisor und Global Advisory Board Member, NewsGuard

Deutsch