„Ist das noch echt?!“ Theater in virtuellen Räumen

Theater ist in der Imagination der Zuschauenden immer grenzenlos. Dass man die theatrale Vorstellungswelt auch um virtuelle Räume erweitern kann, erprobt das Staatstheater Augsburg derzeit mit der Agentur Heimspiel. Staatsintendant André Bücker, Heimspiel-Geschäftsführer Felix Patzke und VR Director Christian Felder stellen ihren Ansatz zu Virtual Reality im Theater vor und geben Einblicke in die aktuelle Opernproduktion „L’Orfeo“, die mit virtuellen Elementen arbeitet.

Talk

Andre Bücker

Staatsintendant und Stiftungsvorstand der neu gegründeten Stiftung Staatstheater Augsburg

Christian Felder

XR Creator, Munich C

Felix Patzke

CEO Heimspiel 

Deutsch