Immersive Journalism – Interview

Brave New Realities – Storytelling und Kanäle für VR-Content mit Verantwortung

Eine von Gewalt und Bürgerkrieg geprägte Region im Kongo. Erreichbar nur nach einem Gewaltmarsch durch den Dschungel. Vor Ort gibt es weder Internet noch Strom, dafür Terror. Die Schauplätze für die Arbeiten von Julia Leeb liegen in Nordkorea, in Syrien, im Kongo. Münchner Filmemacherin und Journalistin fängt das Leben von Menschen in Ausnahmesituationen ein – seit einigen Jahren in 360°. Beim Immersive Media Day des MedienNetzwerk Bayern spricht Julia Leeb über ihr aktuelles Projekt „Brave New Realities“.

Interview mit

Julia Leeb

Photojournalist & Filmmaker

Deutsch