Grauzonen

Der autobiografische Roman eines ukrainischen Investigativjournalisten

Aleksei Bobrovnikov liest aus seinem noch unveröffentlichtem autobiographischen Roman „Grauzonen“. Der preisgekrönte ukrainische TV-Journalist nimmt sein Publikum mit in die Welt des weitverzweigten Schmuggel- und Geldwäschenetzes in den umkämpften ost-ukrainischen Gebieten. Auf der Suche nach den Mördern seiner Informanten hat er sich mächtige Feinde im ukrainischen Militär geschaffen.

Lesung aus der deutschen Übersetzung: Jacqueline Belle

DISKUSSION

Aleksei Bobrovnikov

Print- und TV-Journalist, Stiftungsgast der Hamburger Stiftung für verfolgte Journalisten, PEN-Zentrum Deutschland

Jacqueline Belle

Moderatorin Bayern 3

Moderation

Richard Gutjahr

Journalist

Deutsch