Branding reality

XR storyliving auf dem längsten Baumwipfel-Pfad Europas: dem „Senda dil Dragun“ (Drachenpfad)

Das Schweizer Skigebiet Flims Laax Falera zählt nicht nur zu den größten Skigebieten der Schweiz, es ist auch die Heimat des Filmproduzenten Ditti Bürgin und des Geschichtenerzählers Linard Bardill.
Die von Linard Bardill geschaffenen Figuren des Ami Sabi und seiner Freunde entwickelten sich zu Maskottchen des Skigebietes.

Zur Stärkung des touristischen Sommerangebotes in der Region beschlossen die Gemeinde und die Betreiber des Skigebietes, die Weisse Arena Gruppe, den „Senda dil Dragun“, den „Drachenpfad“ zu errichten und dort die Geschichte des Ami Sabi neu mit XR-Technologien zu erzählen.

Wie lassen sich also die Maskottchen des Winters zu einer Attraktion für die Region im Sommer mit XR-Technologien machen?

Diese Aufgabe übertrug Ditti Bürgin der Brandatmosphere und der Planetenraum GmbH und dem Studio Deussen, das den Lead für das Development und die Programmierung der XR-Experiences übernahm. Tim Deussen gibt uns Einblicke in die Entwicklung dieses Projektes und beantwortet dabei u.a. folgende Fragen:

  • Was muss man beachten, wenn – wie auf dem Drachenpfad – die Geschichte sowohl durch lineare wie auch interaktive Story Elemente erlebbar gemacht werden soll?
  • Welche XR Technologien, AR oder VR, eignen sich am besten, um ein XR-Erlebnis für die ganze Familie zu schaffen?
  • Welche Aufnahmetechniken wie Motion Capture oder Volumetrische Aufnahmen sind für die Produktion erforderlich und was ist dabei zu beachten?

Tim Deussen zeigt XR-Storyliving als dynamischen und lebhaften Prozess, der viele neue Produktions, Erlebnis- und Geschäftsmöglichkeiten eröffnet, nicht nur auf dem Drachenpfad.

 

Vortrag

Tim Deussen

Gründer, XR-Creator, Studio Deussen

Moderation

Wolfgang Kerler

Chefredakteur und Co-Founder, 1E9-Denkfabrik

Deutsch