Clap-Couch Reloaded
17. Oktober 2019
Journalismus und Verantwortung
18. Oktober 2019

Was tun gegen Hate Speech?

Gesellschaftlich relevante und hochaktuelle Fragen sollen im Rahmen der MEDIENTAGE 2019 vom 23. bis 25 Oktober 2019 beantwortet werden. Wie kann Hate Speech und Desinformation im Internet bekämpft werden? Müssen Plattformbetreiber künftig „proaktiv“ gegen Beleidigungen vorgehen? Kann bei Facebook, Twitter und Co. ein härterer Kurs gegen Hasskommentare durchgesetzt werden, wie es Digitalministerin Dorothee Bär (CSU) jetzt fordert? 

Katharina Schulze.

Katharina Schulze.

Auf der Main Stage im ICM der Messe München diskutieren SPD-Experte Sven Kohlmeier und die bayerische Fraktionschefin der Grünen, Katharina Schulze, am 24. Oktober zum Thema: „Haben die Betreiber ihre Plattformen im Griff?“ Für die sozialen Medien wird Marie-Teresa Weber argumentieren, die bei Facebook als Public Policy Manager  arbeitet.

Mit weiteren Workshops in der Programmschiene „Medien & Netzpolitik“ gehen die 33. MEDIENTAGE MÜNCHEN des Weiteren auf den neuen Medienstaatsvertrag ein. Was ändert sich durch das Regelwerk für Plattformen, Verlage, Influencer und Gamer? Unter anderem werden Staatssekretärin Heike Raab (SPD), brema-Direktorin Cornelia Holsten und Telekom-Manager Alexander Scheuer aufeinandertreffen.

Diskutiert wird auf der dreitägigen Konferenz der #MTM19 auch über „Auswege aus dem Plattform-Dilemma: Strategien für ein selbstbestimmtes digitales Ökosystem„, über „TV goes online – technically: Medienkonvergenz im Jugendmedienschutz“ mit neuen Lösungen für den veränderten Medienkonsum der Jüngsten und über die Frage „Was wird nun aus Upload-Filtern, Leistungsschutzrecht & Co.

Marie-Teresa Weber.

Marie-Teresa Weber.

Den zweiten Vielfaltsbericht der Medienanstalten stellt BLM-Präsident Siegfried Schneider am 23. Oktober im Rahmen der MEDIENTAGE 2019 vor. Das Werk enthält neben dem MedienVielfaltsMonitor auch Regulierungsansätze für „Intermediäre“, Texte zur Mediennutzung Sozialer Medien oder auch zu Effekten der EU-Urheberrechtsreform auf das Medienrecht.

Deutsch