Do, 20.10.10:00-10:25
Journalismus

BÜHNE 2 (Raum 14a)

Gemeinsam für die Pressefreiheit

Ideen für einen Pressefreiheitsfonds

Redaktionen erreichen Anwaltsschreiben, noch bevor eine Story veröffentlicht wird. Zeitungen werden aufgefordert, Texte oder Fotos auf ihren Websites zu löschen. Häufig fehlt Zeit, Geld und Expertise, um gegen solche Ansinnen vor Gericht zu ziehen. Für die Pressefreiheit ist das fatal, denn es fehlen Grundsatzurteile, die Medien und Journalist:innen vor ungerechtfertigten Forderungen schützen. Freie und kritische Berichterstattung wird dadurch ausgehöhlt.

Timetable

10:05 - 10:10
MODERATION
Sissi Pitzer
10:10 - 10:15
DISKUSSION
Marlene Halser Dr. Benjamin Lück Dorothee Bölke