Medientage 2019: NEXT DIGITAL LEVEL
7. Juli 2019
Volunteers wanted
23. Juli 2019

Erste Speaker der MEDIENTAGE 2019

Erste Speaker der MEDIENTAGE MÜNCHEN (23.-25.10.) sind bestätigt, rund 70 Themen gesetzt, von Streaming-Trends über Podcasts, 5G, KI und Marketing bis hin zu Blockchain oder der Urheberrechtsnovelle. Auf der Main Stage erwarten Sie Highlights internationaler Expert-/innen aus Politik und Wirtschaft. Auf wen Sie sich bereits jetzt freuen können? Sehen Sie selbst!

Mirijam Trunk, Geschäftsführerin Audio Alliance, Bertelsmann

Die Audio Alliance entwickelt und produziert seit Mai zentral alle Podcasts und Audio-on-Demand-Angebote der Bertelsmann-Content-Alliance-Partner Mediengruppe RTL Deutschland, RTL Radio Deutschland, UFA, Verlagsgruppe Random House, Gruner + Jahr und BMG. An ihrer Spitze steht Mirijam Trunk, Jahrgang 1991.

Ihre journalistische Laufbahn startete die gebürtige Bambergerin beim Lokalradio ihrer Heimatstadt und beim Studentenradio M94.5. Nach ihrem Master und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München arbeitete Mirijam Trunk beim BR als Reporterin und Nachrichtensprecherin.

2017 wechselte Mirijam Trunk für das Creative Management Programme zu Bertelsmann. Im Anschluss übernahm sie bei G+J die kaufmännische Betreuung von Stern Crime, Art, Nido sowie JWD und schrieb für den Stern. Im Januar 2019 wurde sie zusätzlich Referentin der G+J-Geschäftsführung.

 

Jesper Doub, Director News Partnerships EMEA Facebook

Jesper Doub blickt auf eine Karriere im deutschen Verlagswesen zurück – zuletzt als Geschäftsführer von Spiegel Online und Verlagsleiter im Spiegel Verlag.

2018 nahm er das Angebot von Facebook an und wechselte als Director News Partnerchips EMEA zum Social Network. Seither kümmert er sich auf der Seite von Facebook um Medienpartnerschaften und um die Zusammenarbeit mit Journalisten.

Der Wirtschaftsingenieur war im Herbst 2014 als Chief Technology Officer (CTO) und Leiter der IT zur Spiegel-Gruppe gekommen und war im August 2015 zum Verlagsleiter des Spiegel-Verlags und Geschäftsführer von Spiegel Online aufgestiegen.

Zuvor arbeitete Jesper Doub als CIO bei DuMont Schauberg und als Managing Director bei DuMont Systems. In weiteren Stationen seines Berufslebens hatte der Manager führende Positionen bei der Bauer Media Group und bei Axel Springer inne.

 

Katja Anette Brandt, CEO DACH, Mindshare

Katja Anette Brandt ist seit März 2017 CEO für die DACH-Region der weltweit tätigen Media- und Marketingagentur Mindshare. Zuvor war die Mediamanagerin als CEO 12 Jahre im Dentsu-Aegis-Network im Wesentlichen für Aufbau und Leitung der Vizeum Deutschland verantwortlich. In dieser Zeit war Katja Anette Brandt ebenfalls Mitglied im Executive Board der Dentsu Aegis.

Ihre Karriere startete Katja Anette Brandt nach einem betriebswirtschaftlichen Studium an der European Business School und einem MBA als Brand Manager bei Benckiser Germany. Von 1997 an arbeitete sie für Europcar und war zuletzt Geschäftsführerin Marketing, Vertrieb und Call Center. Nach 10 Jahren auf Seiten der Werbetreibenden ging sie zur Agentur Optimedia Frankfurt als Geschäftsführerin und blieb dort 3 Jahre – bis zu ihrem Wechsel zu Dentsu Aegis.

Katja Anette Brandt engagiert sich in diversen Jurys, darunter beim Werbefestival in Cannes, beim Deutschen Mediapreis, bei Euro Best oder bei der Plakadiva. Die vierfache Mutter ist Mitglied des Deutschen Werberates und des ZAW-Präsidiums.

 

Ralph Pighin, Senior Vice President Europe, Asia & Africa, Deezer    

Seit 2016 ist Ralph Pighin für Deezer tätig. Als Senior Vice President Europe, Asia & Africa verantwortet er derzeit das Wachstum des Streamingdienstes  in über 160 Ländern. Zu Pighins Aufgabengebiet zählen Marketing, Sales, Kommunikation, Social  Media, Editorial und internationaler Anzeigenvertrieb. Zuvor kümmerte er sich bei Deezer als Vice President Central & Eastern Europe um Entwicklung und Planung der Geschäftsstrategie sowie den Ausbau der mittel- und osteuropäischen Märkte.

Pighins Karriere ist geprägt von den Bereichen Musik, Business Development und Sales. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft startete er bei Virgin Schallplatten, unter anderem als Head of Virgin Online. Später leitete Ralph Pighin das Digitalgeschäft als Director Digital Distribution & Development bei EMI Music Germany und zeichnete als Director Global Business Development bei Microsoft und Nokia für die Markteinführung von Musikdiensten verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei Deezer war Pighin als Vice President Global Advertising sowie als General Manager DACH, Benelux & Polen bei Mixradio tätig. 

 

Tanit Koch, Chefredakteurin Zentralredaktion, Mediengruppe RTL Deutschland / Geschäftsführerin, n-tv

Tanit Koch ist eine deutsche Journalistin und national wie international gefragte Rednerin und Moderatorin. Seit März 2019 ist sie Geschäftsführerin des Nachrichtensenders N-TV sowie Chefredakteurin der Zentralredaktion der Mediengruppe RTL Deutschland. Bis 2018 übernahm Tanit Koch in der Nachfolge von Kai Diekmann die BILD Chefredaktion. Als Juristin und Politikwissenschaftlerin hatte Frau Koch verschiedene Positionen im Axel Springer Verlag inne, darunter Stellvertretende BILD-Chefredakteurin, Redaktionsleiterin BILD Hamburg sowie verantwortliche Redakteurin in der WELT-Chefredaktion.

Tanit Koch engagiert sich im von Altbundespräsident Christian Wulff geleiteten Stiftungsrat der Deutschlandstiftung Integration, der sie auch als Mentorin dient. Sie ist zudem seit 2018 Mitglied der von Anders Fogh Rasmussen und Joe Biden gegründeten Transatlantic Commission on Election Integrity und Mitglied im Kuratorium der Johanna-Quandt-Stiftung. Bei den MEDIENTAGEN 2019 wird sie erstmals den MEDIENTAGE-Gipfel moderieren.

 

Matthew Iles, Founder & CEO Civil

Matthew studierte Journalismus an der Duke University, bevor er eine unternehmerische Karriere im digitalen Marketing und im innovativen Business Modeling begann. Er stellte sich lange vor, dass es möglich sei, sowohl die Vorteile einer offenen Diskursplattform als auch die finanziellen und verhaltensbezogenen Anreize einer globalen Kooperative zu nutzen, und schrieb erstmals im November 2016 über das Konzept hinter Civil.

Matthew setzt sich nicht nur für einen nachhaltigen Journalismus ein, sondern glaubt auch tief an evolutionäre Organisationsmethoden gegenüber traditionellen Befehls- und Kontrollhierarchien. Bei Civil praktizieren Matthew und das Team das, was er ursprünglich als Synchronicity bezeichnet hat – ein kaskadierendes, verteiltes Führungsmodell, das auf breitem Allgemeinwissen, kontinuierlicher Neuausrichtung und einer tiefen Wertschätzung für die persönliche Identität jedes Einzelnen basiert. Einen Großteil seines beruflichen Erfolgs verdankt er seiner Frau und früheren unternehmerischen Partnerin Katie Iles. Sie leben in Brooklyn mit ihrer Hündin Emma.

 

Jessica Peppel-Schulz, CEO, Condé Nast Germany

Jessica Peppel-Schulz ist seit April 2019 CEO bei Condé Nast Germany. Zuvor führte die gebürtige Hamburgerin fünf Jahre lang als CEO die UDG United Digital Group, wo sie aus elf Spezial-Agenturen eine führende Agentur-Marke formte.

Jessica startete ihre berufliche Laufbahn 2001 beim Telekommunikationskonzern HanseNet/AOL als Bereichsleitung Marketing Privatkunden & Marken-kommunikation, zeichnete u.a. für die Entwicklung und Implementierung einer neuen Unternehmenspositionierung sowie die Marken- und Produktstrategie verantwortlich und war maßgeblich beim Launch der Marke Alice sowie beim Merger von HanseNet/AOL in 2007 involviert.
Als Vice President Digital Marketing & Sales verantwortete sie danach den Aufbau und die Exekution der digitalen Unternehmens- und Marketingstrategie beim Kabelnetzbetreiber Kabel BW/ Unitymedia und begleitete die Marke beim Eintritt in das digitale Zeitalter.

 

 

Soheil Dastyari – CEO TERRITORY

Soheil Dastyari ist CEO von TERRITORY. Er begann seine Karriere als Markenstratege und später Managing Director bei Lintas und Foote, Cone & Belding. 2006 wechselte er in die Gruner + Jahr Unternehmensentwicklung und -strategie. Nach der Ernennung zum Leiter Brand and Innovation Development übernahm Dastyari 2009 die Geschäftsführung von G+J Corporate Editors.

Ab 2012 verantwortete er zusätzlich als Geschäftsführer die Wirtschaftsgruppe mit den Marken Capital und Business Punk und gründete das neue Verlagsbüro der Gruppe in Berlin. Von 2013 bis 2016 war Dastyari Verlagsgeschäftsführer von Gruner + Jahr Deutschland. Im Rahmen dessen fungierte er als Geschäftsführer des „STERN“, verantwortete dessen Neupositionierung als „Das Reporter-Magazin“ und zeichnete für diverse Neugründungen wie etwa STERN Crime, BARBARA oder WALDEN verantwortlich. Darüber hinaus leitete er das G+J Marketing sowie die Bereiche Corporate Publishing und Business Development. 2016 mitbegründete er das Unternehmen TERRITORY – Content to Results und führt es seitdem.

 

 

 

Deutsch