So funktioniert die App
21. October 2018

Speaker-Highlights

KATHARINA BEHRENDS, Managing Director Central and Eastern Europe, NBC Universal

Seit 2005 ist Katharina Behrends für NBC Universal Global Networks Deutschland tätig, zunächst als Director Business Affairs & Network Development, seit 2008 als Geschäftsführerin für den deutschsprachigen Raum und seit 2018 zusätzlich als Managing Director Central and Eastern Europe.

Katharina Behrends verantwortet die neun Pay-TV-Sender von NBC Universal für Mittel- und Osteuropa und Benelux, darunter 13th Street, SYFY, Universal TV, E! Entertainment und DIVA. Hinzu kommen die Branded SVoD-Services SYFY Horror und Studio Universal Classics in Deutschland und Österreich. Sie ist Mitglied des Senior Management Teams von NBC Universal International Networks für den EMEA-Raum. 

Die Rechtsanwältin leitete in früheren Positionen u.a. die Abteilung Legal Business Affairs & Network Development von MTV Networks Germany und als Justitiarin die Rechtsabteilung des Sky-Vorgängers Premiere.

 

FRANK ZERVOS, Leiter Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie I, ZDF

Seit Januar 2018 leitet Frank Zervos die Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie I beim ZDF. Zuvor – von 2012 bis 2017 – war er als Chef vom Dienst der Programmdirektion des Mainzer Senders direkt beim Programmdirektor angesiedelt. Zervos leitete u.a. Arbeitsgruppen zum Programm-Development (Daytime-Formate), entwarf die Online-Strategie der Programmdirektion oder war an der Konzeption des Jugendangebots Funk beteiligt.

Von 2009 bis 2012 hat Frank Zervos als CvD bei ZDFneo den Digitalsender der ZDF-Familie maßgeblich mit aufgebaut. Er leitete dort neben Strategie und Planung die Bereiche “Fiktion” sowie “Show und Factual Entertainment”.

Der studierte Publizist und Filmwissenschaftler startete 2003/04 als Volontär beim ZDF. Im Anschluss arbeitete er als Planungsredakteur des Hauptprogramms.  Daneben war Zervos immer wieder als Autor von Dokumentationen und TV-Beiträgen tätig.

 

HAZEL BAKER, Global Head of User-Generated Content (UGC) Newsgathering, Reuters

Als weltweite Leiterin des Bereichs User-Generated Content (UGC) Newsgathering bei der Nachrichtenagentur Reuters steht Hazel Baker an der Spitze eines schnellen Teams von Journalisten, das sich der Beschaffung, Überprüfung und Freigabe von “Augenzeugenmedien” für die Verteilung an Agenturkunden widmet.

Ein Großteil ihrer Arbeit umfasst das Fördern von Verifizierungs-Workflows mit dem Ziel, die Open-Source-Intelligenz mit dem Know-how von Reuters-Kollegen weltweit kombinieren. Will heißen: Informationen aus frei verfügbaren Quellen werden gesammelt und durch Analyse, Recherche sowie Wissensabgleich für verwertbare Meldungen der Nachrichtenagentur eingesetzt.

Bevor Hazel Baker 2017 zu Reuters kam, wirkte sie als Digital Editor und Home News Editor bei Sky News.

 

GEORGIA BROWN, Director European Amazon Original Series, Amazon Studios

Georgia Brown verantwortet für die Amazon Studios Entwicklung und Produktion von Amazon Originals in Europa. Dazu gehören Produktionen wie „Good Omens“, „El Corazon de Sergio Ramos“ oder „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“.

Brown kam 2017 von FremantleMedia zu Amazon, wo sie als Executive Vice President für Content und Co-Productions die Akquisitionen für das Vertriebsunternehmen FremantleMedia International (FMI)  leitete. Daneben arbeitete sie an einer Reihe von Projekten, darunter „Young Pope“ und „Amercian Gods“.

Zuvor war Georgia Brown SVP of Acquisitions bei Shine International, wo sie für Produktionen wie „Broadchurch“, „Educating Yorkshire“ oder „Masterchef“ wirkte, und kaufmännische Leiterin bei BBC Worldwide. Dort arbeitete sie mit unabhängigen Produzenten in Großbritannien und auf internationaler Ebene zusammen.

 

Fred Kogel, CEO, Show German AcquiCo/Tele München Gruppe

Mit Fred Kogel steht ein erfahrener Medienmanager an der Spitze des neu gegründeten Unternehmens, das aus der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film hervorgeht.

Seine Karriere startete Kogel 1981 als Radioproduzent für die ARD und verschiedene Privatradios. 1989 wechselte er ins TV und realisierte als freier Produzent Unterhaltungsshows, darunter „Wetten, dass ..?“ fürs ZDF. Dort war er von 1993 bis 1995 außerdem Unterhaltungschef. Darauf folgten sechs Jahre in der Geschäftsführung von Sat.1. 2001 gründete er die Produktionsfirma Constantin Entertainment.

Im selben Zeitraum wurde Kogel Mitglied des KirchMedia-Vorstands, bis er ab 2003 für sechs Jahre den CEO-Posten der Constantin Film AG übernahm. Parallel gründete er 2004 mit Harald Schmidt die Kogel & Schmidt GmbH und produzierte Late-Night-Shows für ARD, Sat.1 und Sky. 2014 verschmolz er Kogel & Schmidt mit seinem Beratungsunternehmen Fred Kogel GmbH und übernahm bis 2017 den Vorstandsvorsitz der Constantin Medien AG.

 

Yvette Gerner, Intendantin, Radio Bremen

Seit dem 1. August 2019 hat Yvette Gerne das Amt als Intendantin bei Radio Bremen inne. Der berufliche Weg der Vollblutjournalistin begann während ihres Studiums der Politischen Wissenschaft, Germanistik und Slawistik als freie Mitarbeiterin bei der Zeitung „Die Rheinpfalz” in Speyer. Schon während ihrer Promotion an der Universität Heidelberg war Gerner als redaktionelle Mitarbeiterin in der Hauptredaktion Außenpolitik beim ZDF tätig.

Nach ihrem Volontariat 1996 und 1997 beim ZDF hatte sie dort diverse Positionen inne: Sie war als Chefin vom Dienst in der ZDF-Hauptredaktion Außenpolitik zuständig für Sondersendungen und Personalfragen und war stellvertretende Leiterin des “ZDF-auslandsjournals”. Seit 2010 war Yvette Gerner CvD in der ZDF-Chefredaktion. Zudem koordinierte sie die verschiedenen Redaktionen in Konflikt- und Breaking-News-Lagen, bei Sondersituationen und herausragenden Ereignissen wie etwa Wahlen.

 

Peter Figge, CEO und Partner, Jung von Matt

Seit 2010 ist Peter Figge CEO und Partner der namhaften, unabhängigen Werbeagentur Jung von Matt. Seine Karriere startete der 53-Jährige parallel zum Studium in der Schweiz als Mitgründer einer Agentur.

Peter Figge war vor seiner Zeit bei Jung von Matt 18 Jahre für Schweizer, deutsche und internationale Agenturen in Zürich, Paris, New York und Hamburg unternehmerisch tätig. Darunter waren führende Positionen bei den Kreativhäusern KNSK/BBDO, Proximity Worldwide, Tribal DDB und zuletzt DDB Group Germany. Peter Figges besonderer Fokus lag früh auf Digitalisierungsstrategien im Marketing und den Veränderungsprozessen von großen Marken und Unternehmen.

Die Jung-von-Matt-Gruppe, die mit 18 Agenturen und 1200 Mitarbeitern international tätig ist, wurde 2018 in Cannes zur „Independent Agency of the Year“ gewählt.

Eine Übersicht aller Speaker finden Sie hier in der App unter dem Punkt “Speaker”.

 

English