Connect! The Smart TV Award

Verschoben! Neuer Termin: 23. Juni 2020 | Design Offices München Atlas

Im Rahmen der Konferenz „Connect! The Future of TV” wird erstmals der Preis „Connect! The Smart TV Award“ verliehen – ein Gemeinschaftsprojekt der MEDIENTAGE MÜNCHEN und der Deutschen TV-Plattform. Unterstützt wird der Award vom MedienNetzwerk Bayern.

Der Award soll besondere Innovationen, Apps und Services rund um das vernetzte Fernsehen auszeichnen. Die Gewinner erhalten eine Präsenzmöglichkeit bei den MEDIENTAGEN MÜNCHEN 2020 und profitieren außerdem von der Reichweite und medialen Aufmerksamkeit der Medien.Bayern GmbH und der Deutschen TV Plattform. Der Preis ist nicht dotiert.

Die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus betreffen auch das MEDIENTAGE Special „Connect! The Future of TV“, das am 22. April 2020 stattfinden sollte.

Vor dem Hintergrund der nicht kalkulierbaren Entwicklung auch über Ostern hinaus, ist eine Durchführung des Events leider nicht möglich. In der Hoffnung, dass sich die Lage in den nächsten Wochen entspannt, haben wir uns deshalb entschieden, die Veranstaltung inkl. der Verleihung des Connect! The Smart TV Award auf den 23. Juni 2020 zu verschieben.

Preisverleihung
Die Gewinner werden bei der Konferenz „Connect! The Future of TV” im Rahmen einer Preisverleihung am Dienstag, den 23. Juni 2020, in München bekannt gegeben (Location: 13. Stock der Design Offices München Atlas, Rosenheimer Straße 143c, 81671 München).

>>> Den Ticketshop, eine Hotelempfehlung sowie Informationen zur Konferenz „Connect! The Future of TV” finden Sie hier 
 

Award-Kategorien im Überblick

1) Like2Use – Beste User Experience

In dieser Kategorie wird das beste Nutzererlebnis im Umgang mit Services auf dem Connected TV prämiert. Voraussetzungen sind eine optimale Usability, also die intuitive Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit von Anwendungen auf den Connected TVs sowie die perfekte User Experience, die nachhaltig für Begeisterung bei den Zuschauern sorgt und das Gesamterlebnis im Umgang mit der App attraktiv macht. Dazu zählen neben der einfachen Nutzbarkeit, hilfreiche Features innerhalb der Anwendung, ein attraktives Design sowie ein positives Markenimage.

 

2) Feels like Magic – Beste technologische Innovation

Moderne Smart TVs bieten die attraktive Verbindung von Technik, Design und einem facettenreichen Entertainment-Erlebnis. Die Kategorie Feels like Magic zeichnet herausragende technologische Innovationen auf dem Smart TV aus, die das Connected TV-Erlebnis auf ein neues Level heben. Die prämierte technologische Innovation kann sowohl geräteseitig vorliegen oder einen Service oder eine App im Connected TV-Umfeld betreffen, die ein neues TV-Erlebnis ermöglichen (beispielsweise neue Möglichkeiten in der Interaktion mit dem Smart TV, KI/Spracherkennung, Gamification-Features, In-App-Shopping, Smart Home Funktionen o.ä.).

 

3) Loud & Clear – Beste Marken Performance

In dieser Kategorie wird die beste Brand Performance im vernetzen Fernsehen prämiert. Wir berücksichtigen dabei alle erfolgreichen Markenerlebnisse auf dem Smart TV. Dazu können Corporate Channels, erfolgreiche Werbe-Kampagnen oder Apps zählen.

 

4) Good2CU – Bestes Special Interest Angebot

In dieser Kategorie werden herausragende Special Interest Angebote auf dem Connected TV ausgezeichnet. Es werden dabei alle Sparten-Angebote berücksichtigt, die auf eine klar definierte, spitze Zielgruppe zugeschnittene Inhalte anbieten, die von der Jury als qualitativ hochwertig, passgenau und konsistent eingestuft werde

 

5) All Eyes on you – Bester Newcomer

Die Kategorie All Eyes on you prämiert neue Connected TV Services, die vom 1.1.2019 bis zum 4.3.2020 (Deadline für Einreichungen) auf dem Markt gekommen sind und die seit dem mit ihrem Angebot einen relevanten Meilenstein für die Connected TV Welt gesetzt haben.

 

Die Jury

Über die Gewinner des Awards entscheidet diese hochkarätige Jury aus Branchenexperten:

  • Christine Gebhard, Chefredakteurin film-tv-video.de
  • Prof. Dr. Heidi Krömker, Leiterin des Fachgebietes, Vorsitzende des Prüfungsausschusses für den Studiengang Medientechnologie, TU Ilmenau
  • Jan Möllendorf, Managing Partner defacto x
  • Jürgen Sewczyk, Senior Advisor Commercial Development, Eutelsat
  • Torsten Zarges, Chefreporter dwdl.de

 

Bewerbungskriterien

Bewerben konnten sich alle Anbieter, deren Connected TV Services in Deutschland oder der DACH Region verfügbar sind, unabhängig von dem Ort des Firmensitzes.

Unter Connected TV Services werden Anwendungen verstanden, die auf einer oder auf allen der folgenden Plattformen genutzt werden können:

  • TV-Boxen, -Receiver oder -Sticks
  • Smart TV-Plattformen auf TV-Geräten
  • HbbTV-Anwendungen


Einsendeschluss war am
 4. März 2020 – eine Bewerbung ist somit nicht mehr möglich. Wir werden in Kürze an dieser Stelle eine Shortlist der Nominierten veröffentlichen.


in Kooperation mit:                    


Mit Unterstützung von:

 

 

 

 

Deutsch