Blockchain@MEDIENTAGE 2018

Schwerpunkt bei den MEDIENTAGEN 2018 und Themen-Special am 4. Juni.

Auf dem Weg ins neue Internet: Die MEDIENTAGE 2018 machen sich am 24. und 25. Oktober die Blockchain zum Thema. Denn die innovative Technologie bringt einen echten Quantensprung mit sich – auch für die Medien: In Zukunft werden sich Werte sicher und dezentral transferieren lassen. Und darüber hinaus löst die Blockchain als umfassendes, transparentes und fälschungssicheres Speichersystem beinahe als Nebeneffekt das über 500 Jahre alte Paradigma der ‚doppelten Buchführung‘ ab, auf dem unsere gesamte kapitalistische Wirtschaftsordnung fußt.

Wie wird sich die Blockchain auf die Prozesse und die Spielregeln im Mediengeschäft auswirken? Und welche grundlegenden Veränderungen laufen bereits in anderen Industrien ab, die sowohl für die Medienwirtschaft als auch für die Ausgestaltung der Gesellschaft an sich wesentlich sind?

Unter dem Titel Blockchain@MEDIENTAGE 2018: Die ‚Trust Machine‘ vs. Fake News – Smart Contracts und Blockchain als Bausteine für die Medienwirtschaft der Zukunft diskutierten wir schon im Juni zum Thema – als Vorgeschmack auf die MEDIENTAGE im Herbst.

Rückblick des Veranststaltungsprogramms vom 4. Juni:

Blockchain@MEDIENTAGE 2018:
Die ‚Trust Machine‘ vs. Fake News – Smart Contracts und Blockchain als Bausteine für die Medienwirtschaft der Zukunft

Begrüßung
Stefan Sutor, Geschäftsführer Medientage München

Einführung & Moderation
Sebastian Becker, CEO thebrainbehind

Impuls: Blockchain Boom – die Grundlagen und Ausblick auf neue Business Modelle
Peter Wiedmann, Co-Founder Deloitte Blockchain Institute & Senior Manager Deloitte Consulting

Vortrag: Blockchain & die Medienwirtschaft
Robert Jacobi, Gründer und Geschäftsführer The Nunatak Group

Insight: Blockchain & Journalismus – das Content Blockchain Project
Philipp Otto, Direktor, iRights.Lab

Kurzvortrag & Interview: Welt der Wunder – Tokenisierung der Medienindustrie
Eugen Nussbaum, Senior Producer & Corporate Development, Welt der Wunder

Vortrag: Das WFP Projekt Building Blocks – Blockchain-Technologie im humanitären Einsatz
Michael Reuter, Co-Founder & CEO Datarella

Talk: Fake News und Vertrauen in der Medienwirtschaft
mit:
Dian Balta, Scientist, fortiss 
Robert Jacobi, Gründer und Geschäftsführer The Nunatak Group
Philipp Otto, Direktor iRights.Lab
Michael Reuter, Co-Founder & CEO Datarella

anschließend Networking, Drinks und Snacks

Hier finden Sie die CVs der Speaker.

Artikel zum Thema

Weitere Informationen zum Thema Blockchain mit Insights von den Speakern finden Sie hier.

Fotos

Hier können Sie die Fotos der Veranstaltung gesammelt herunterladen (zip-Datei; Credit: Medientage München).

 

Deutsch