Mi, 24.04.11:30-12:10

Stage 1

Quo vadis, Streaming?

Wie viel Streaming will das Publikum, wie viel Streaming kann finanziert werden, wie viel Streaming braucht der Markt? Zentrale Fragen in einer Zeit der Konsolidierung. Die Euphorie nach dem Bewegtbild-Boom der Corona-Jahre hat sich gelegt. Hochtrabende Content-Pläne der großen Streaming-Anbieter wurden zurückgeschraubt. Die privaten Haushalte überdenken angesichts allgemein gestiegener Lebenskosten ihre Medienbudgets.

Nun geht es für Streamer und Mediatheken darum, bei veränderten Vorzeichen die Claims neu abzustecken und Geschäftsmodelle zu optimieren. Welche Werbemodelle können die Abo-Flaute ausgleichen? Können Kosten durch Kooperation gesenkt werden? Ist der Super-Streamer ein zukunftsfähiger Ansatz?

Timetable

08:30 - 11:10
IMPULSVORTRAG UND DISKUSSION, U.A. MIT
Lisa Jäger
08:05 - 08:05
MODERATION
Juliane Paperlein