Do, 24.10.12:10-12:30
Social Media

Blue Stage

Twitch als Plattform für journalistische Inhalte?

Ein Experiment des Deutsche Welle Lab

Twitch ist vor allem für seinen Gaming-Content bekannt: Gamer weltweit versammeln sich auf der Livestreaming-Plattform, um ihren Idolen beim Zocken zu zuschauen oder um selbst den Controller in die Hand zu nehmen. Dabei kann Twitch noch mehr – das beweisen nicht zuletzt die IRL-Streams, bei denen es weniger um Gaming und viel mehr darum geht, am Alltag der Streamer teilzuhaben. Warum also nicht Twitch auch für Serious Content im Allgemeinen nutzen? Ein Pilotprojekt der Deutschen Welle (DW) dockt genau an dieser Stelle an und bringt statt unterhaltsamer Fortnite-Gameplays mitreißende Live-Diskussionen über die politische Lage im Iran auf die Bildschirme. Livestreaming-Angebote wie Twitch ermöglichen es, den Usern auf Augenhöhe zu begegnen: Sie können die Inhalte der Streams durch interaktive Quizzes, Umfragen und durch ihre Chatnachrichten unmittelbar beeinflussen. Doch worauf sollte man achten? Wie hoch ist der Aufwand? Wie hebt sich Twitch von anderen Livestreaming-Plattformen ab? Warum auf Twitch setzen, wenn es YouTube Live gibt? Welche Hacks gibt es für Community Management? Das DW Lab teilt seine Erfahrungen aus dem dreimonatigen Pilotprojekt und gibt praktische Tipps für die Umsetzung.

Timetable

12:10 - 12:25
VORTRAG
Daniela Späth
12:25 - 12:30
MODERATION
Alicia Fricke